Vasenobjekt / Serie: Alchymia digitalis / Modell No. ALD-2R / changierendes indischblau

160,00  incl. 19% MwSt.

Vasenobjekt / Serie: Alchymia digitalis / Modell No. ALD-2R / changierendes indischblau

DE__In der Frühzeit des europäischen Porzellans etablierte sich eine interdisziplinären Praxis zwischen Alchemie, Wissenschaft und Maschinenbau, dessen Charakter die Serie Alchymia digitalis aufleben lässt. Im Sinne einer digitalen Alchemie – einer Alchymia digitalis – begegnen sich in den Objekten die noch ungeahnten Qualitäten digitaler, algorithmisch-basierter Entwurfswerkzeuge und die taktilen und komplexen Eigenschaften des Materials Porzellan. Dünne Wände wachsen zu ringartige, zentimeterdicken Strukturen ; die strenge schichtweise Ordnung reorganisiert sich plötzlich zu losen Schlaufen, die einem textilem Faserstrang ähnlich locker fallen. An den statischen Grenzen des Materials entstehen so komplexe Gefüge, die mit konventionellen keramischen Fertigungstechniken nicht zu bewerkstelligen sind.

Die Objekte werden aus einer speziell angesetzten Mixtur feinster deutscher und französischer Porzellane gefertigt. Im Herstellungsprozess werden die Massen dafür händisch mit keramischen Farbkörpern angereichert und durchgefärbt; so erhalten die Vasen ihre intensive und leuchtenden Farbigkeit. Die kolorierten Massen werden in der Materialkartusche des 3d-Druckers händisch kombiniert und gemischt. So entsteht im Druckprozess jedes Mal ein Einzelstück, da die genaue Farbkombination und der entstehende Verlauf immer variieren.

ENG__In the early days of European porcelain, an interdisciplinary practice between alchemy, science and mechanical engineering was established to recover the yet unknown recipe of porcelain. Similar to that interconnective praxis and in the sense of a digital alchemy – an Alchymia digitalis – the artefacts of the AL-D series aim to interlock the possibilities of digital and algorithm-based tools with the highly sensual and complex characteristics of porcelain. Thin walls are growing into ring-like domains of centimeters of thickness; the strict layer-wise order suddenly reorganises into loosely loops behaving like textile fibers and always the emerging shapes challenging the material’s static rules – they remain unattainable with conventional techniques.

The objects are made of a specially prepared mixture of finest German and French porcelains. In the manufacturing process, the masses are enriched by hand with ceramic colours and dyed through; this is how the vases obtain their intense and luminous colourfulness. The coloured masses are combined and mixed by hand in the material cartridge of the 3d printer. As the exact colour combination and the resulting gradient always vary, a unique piece emerges each time in the printing process.

1 vorrätig

Beschreibung

Vasenobjekt / Serie: Alchymia digitalis / Modell No. ALD-2R / changierendes indischblau

DE__Zu Beginn des 18. Jahrhunderts wurde an den europäischen Höfen intensiv nach der noch unbekannten Rezeptur für Porzellan gesucht. Diese Suche nach dem ‘weißen Gold’ stimulierte eine angewandte naturwissenschaftliche Forschung, in der Bereiche wie Instrument- und Maschinenbau wie auch chemisch-physikalisches Wissen auf völlig neue Weise miteinander verknüpft wurden.

Ähnlich dieser frühen interdisziplinären Praxis und im Sinne einer digitalen Alchemie – einer Alchymia digitalis – begegnen sich in den Artefakten der Serie AL-D die noch ungeahnten Qualitäten digitaler, algorithmisch-basierter Entwurfswerkzeuge mit dem taktilen und komplexen Eigenschaften des Materials Porzellan. Dünne Wände wachsen zu ringartige, zentimeterdicken Strukturen ; die strenge schichtweise Ordnung reorganisiert sich plötzlich zu losen Schlaufen, die einem textilem Faserstrang ähnlich locker fallen. An den statischen Grenzen des Materials entstehen so komplexe Gefüge, die mit konventionellen keramischen Fertigungstechniken nicht zu bewerkstelligen sind.

Die Objekte werden aus einer speziell angesetzten Mixtur feinster deutscher und französischer Porzellane gefertigt. Im Herstellungsprozess werden die Massen dafür händisch mit keramischen Farbkörpern angereichert und durchgefärbt; so erhalten die Vasen ihre intensive und leuchtenden Farbigkeit. Die kolorierten Massen werden in der Materialkartusche des 3d-Druckers händisch kombiniert und gemischt. So entsteht im Druckprozess jedes Mal ein Einzelstück, da die genaue Farbkombination und der entstehende Verlauf immer variieren.

PRODUKTDATEN
Maße
: Höhe: 182 mm | max Ø: 88 mm
Farbe: changierendes indischblau
Material und Herstellungsverfahren:
• deutsch-französisches Porzellan
• Hergestellt im ressourcenschonenden Verfahren des 3d-Druckes und ohne den Gebrauch von Gipsformen
• innenseitig glasiert, außen ‚bisquit‘ (unglasiert)
• final auf 1250°C gebrannt und somit für Spülmaschinen geeignet
• Einzelstück in Farbgebung
• am Boden gemarkt, Herstellungsjahr: 2022

 

Vessel object/ series: Alchymia digitalis / type No. ALD-2R / shades of inda blue

ENG__At the beginning of the 18th century, the intense research that was carried out across European courts in order to find the recipe for porcelain, encouraged experimentation in the realm of the applied sciences and further the knowledge of chemistry and physics.

Similar to that interconnective praxis and in the sense of a digital alchemy – an Alchymia digitalis – the artefacts of the AL-D series aim to interlock the possibilities of digital and algorithm-based tools with the highly sensual and complex characteristics of porcelain. Thin walls are growing into ring-like domains of centimeters of thickness; the strict layer-wise order suddenly reorganises into loosely loops behaving like textile fibers and always the emerging shapes challenging the material’s static rules – they remain unattainable with conventional techniques.

The objects are made of a specially prepared mixture of finest German and French porcelains. In the manufacturing process, the masses are enriched by hand with ceramic colours and dyed through; this is how the vases obtain their intense and luminous colourfulness. The coloured masses are combined and mixed by hand in the material cartridge of the 3d printer. As the exact colour combination and the resulting gradient always vary, a unique piece emerges each time in the printing process.

PRODUCT SPECIFICATIONS:
Dimensions: height: 182 mm | max Ø: 88 mm
Colour: shades of india blue
Material and manufacturing process:
coloured German-French porcelain
produced by the resource-saving technique of 3d-printing and without the usage of plaster moulds
transparent glossy glazing only inside, ‘bisquit’ and unglazed surface outside
high fired to 1250°C and therefore suitable for dishwashers
one-off item due to individual colour combination and colour grading of each piece
marked on the bottom, year of manufacture: 2022

Zusätzliche Informationen

Gewicht0,8 kg
Größe8,8 × 8,8 × 18,2 cm
Color

pink-orange